Wahlleistungen (Individuelle Gesundheitsleistungen)

In unserer Arztpraxis für Urologie bieten wir Ihnen zahlreiche Wahlleistungen (die sog. IGeL-Leistungen) an.

Ultraschall

Im Rahmen der Krebsvorsorgeuntersuchungen kann es durchaus sinnvoll sein, die gesamte Ultraschallpalette zu nutzen. Hierbei handelt es sich um eine schmerzfreie und beliebig häufig reproduzierbare Untersuchung mit einem hohen Aussagewert.

Zusätzlich wird hier auch auf Wunsch des Patienten die farbcodierte Duplexsonografie in verschiedenen Gefäßbereichen (Niere, Prostata inkl. Transrektaler Ultraschall, Hoden & Nebenhoden sowie Untersuchung der Penisgefäße im Rahmen der Diagnostik von Erektionsstörungen) angewendet.

Wunschsterilisation des Mannes

Die Sterilisation kann wahlweise in Lokalanästhesie und für besonders schmerzempfindliche Patienten auch in Vollnarkose durchgeführt werden.

Labor

Außerhalb medizinischer Indikationen bieten wir im Labor als Wahlleistung die Bestimmung des männlichen Sexualhormons Testosteron und weiterer wichtiger Hormonwerte an.

Im Rahmen der Früherkennung des Prostatakrebses bieten wir die Bestimmung des Prostataspezifischen Antigens (PSA) und des sog. Freien PSA an. Zusätzlich kann im Rahmen der Prostatakarzinomdiagnostik ein Urintest angeboten werden, der als Entscheidungshilfe für weitere diagnostische Maßnahmen dient, der sog. PCA3-Test.

Im Rahmen der Früherkennung von Blasenkrebs bietet unsere Praxis die qualitative und quantitative Bestimmung des Nucleären Matrix Proteins 22 (NMP22) aus dem Urin an.

Zur Früherkennung von Nierenschäden im Rahmen verschiedener Krankheitsbilder (z.B. Diabetes mellitus, Hypertonie) bieten wir die semiquantitative Bestimmung von Mikroalbuminen im Urin an.

Im Rahmen der Früherkennung von Dickdarmkrebs und seinen Vorstufen bietet unsere Praxis für Urologie die Bestimmung der M2-Pyruvatkinase (M2-PK) aus dem Stuhl an.

Weitere Leistungen

Im Rahmen der Diagnostik und Therapie von Erektions- und Libidostörungen bieten wir umfangreiche Beratungen auf der Basis gezielter Fragestellungen mittels genormter Fragebögen zur sexuellen Gesundheit des Mannes an.

Dabei kommen auch Beratungen im Rahmen unserer Zertifizierung Männergesundheit cmi® im Hinblick auf die allgemeine Lebensweise (Ernährung, körperliche Aktivitäten, Suchtprävention) zum Einsatz.

Des Weiteren bieten wir Ihnen Impfungen zur Behandlung von häufig wiederkehrenden Harnwegsinfektionen an.

Bei der Therapie von mit schulmedizinischen Mitteln nicht therapierbaren Formen der weiblichen Harninkontinenz bieten wir in unserer Praxis eine extrakorporale Magnetische Innervation (exMI) der Beckenbodenmuskulatur an.

Praxis Aktuell

Öffnungszeiten

Praxis:


Labor:
Mo. bis Fr. 08:00 - 09:00 Uhr

Ihr Weg zu uns